Miniflow®

Passives nCPAP-Interface mit kontinuierlichem Flow

  • Kompatibel mit vielen Beatmungsgeräten und BubbleCPAP Systemen
  • Geringer Totraum
  • Flexibler Adapter zur Positionierung von Prong und Maske
  • Patentierte Flextubes zur leichten Applikation
  • Geringes Geräuschniveau

Moderne NIV Therapie

Miniflow ist unser Interface für die CPAP/NIV-Therapie an konventionellen Beatmungsgeräten. Das Interface wird mit dem inspiratorischen und exspiratorischen Schenkel des Schlauchsystems mit dem Beatmungsgerät oder der Flussquelle verbunden.

Die Kombination Miniflow mit Beatmungsgeräten ermöglicht CPAP-Therapie und nichtinvasive Beatmungsmodi wie NIPPV. Dabei werden die Therapieparameter wie gewohnt über das Beatmungsgerät gesteuert.  Bei Bedarf kann eine patientennahe Druckmessung an den Miniflow angeschlossen werden. Das single-use Interface erlaubt sämtliche Formen und Modi der modernen NIV-Therapie bei Früh- und Neugeborenen.  

Anwendung mit Beatmungsgeräten

Sie können Miniflow mit einer Vielzahl von Beatmungsgeräten verschiedener Hersteller verwenden. Miniflow ist das Interface der Wahl für alle Geräte von Hamilton Medical, Maquet und SLE. 

Miniflow benutzt die gleichen Prongs, Masken und Fixiermützen wie Medijet. Wir bieten damit ein vollständiges CPAP-Produktprogramm aus einer Hand. 

A)   Inspiration
B)   Exspiration
C)   Trennwand
D)   Einstellbarer Prongadapter

Miniflow und BubbleCPAP-Systeme

In Kombination mit unserem BubbleCPAP-System ermöglicht der Miniflow eine einfache und günstige Lösung  der nCPAP-Therapie. Wir empfehlen die Nutzung einer externen Drucküberwachung. 

Downloads

Bedienungshandbücher & User Guides

medin Miniflow Instructions for use

PDF / 27.9 MB

EN, ALL LANGUAGES

Broschüre Marketing-Materialien

medin Unternehmensbroschüre

PDF / 693.2 KB

DE

Mehr Downloads

Interessiert am Miniflow?

Wir freuen uns Ihnen weitere Informationen zukommen zu lassen.

Kontaktieren Sie uns

Referenzliteratur

Lipsten, Ellina et al.; Work of Breathing during Nasal Continuous Positive Airway Pressure in Preterm Infants; Journal of Perinatology 2005, 25:453–458

Wichtiger Hinweis

Abhängig von Ihrem Land können einige Funktionen als Optionen verfügbar sein, von den Angaben auf dieser Website abweichende Spezifikationen haben oder gar nicht verfügbar sein. Detaillierte Informationen dazu erhalten Sie von Ihrem Ansprechpartner bei medin.